Mittwoch, 28. Januar 2009

Alles verboten!

Aus meiner täglichen Medupost:

Kommt es euch nicht auch so vor, daß mittlerweile so ziemlich alles verboten ist? Überall wird heutzutage per Gesetz dreingeredet. Ich frage mich manchmal wie Leute wie ich, ohne eine gesetzlich geregelte Gebrauchsanleitung fürs Leben, überhaupt so alt werden konnten. Tja, wir hatten in vielen Dingen noch Selbstbestimmung und mußten (durften) noch ein bisserl Selbstveranwortung übernehmen.

Anfangen tuts schon bei der Kindererziehung. Früher haben wir eine "gsunde Watschn" gekriegt, wenn wir was angestellt haben. Heute darfst die lieben Kinderlein nichtmal schräg anreden, da könnten sie ja einen "Schaden" davontragen. Naja, mittlerweile sieht man die Auswirkungen der Gesetze, die ja zuerst gutgemeint waren und die Kinder vor ZUVIEL Gewalt schützen sollten. Die antiautoritäre Erziehung hat bewirkt, daß die Jugend nun vor Nichts und Niemandem mehr Respekt hat. Ich gratuliere, da haben die Gesetzgeber ordentlich übers Ziel hinausgeschossen, ich sehs täglich.

Weiter gehts mit den Verkehrsteilnehmern. Früher ist man bei einer Stoptafel oder vor einem Bahnübergang einfach stehengeblieben und hat geschaut. Links-rechts-links, wie man das gelernt hat in der Schule. Man hatte Selbstverantwortung. Dann kamen die diversen Straßenbenützungsgesetze und Vorschriften. Wenn dir jetzt ein Fußgänger direkt vors Auto läuft, dann hast als Autofahrer die Arschkarte gezogen. "Er war ja eh am Zebrastreifen!" Zuerst Alkotest, dann Psychotest und Nachprüfung. Wennst das alles bestanden hast, dann kannst glücklich sein, wenn du nur Teilschuld kriegst. Und das Glück hast auch nur, wenns stockfinster war und der Fußgänger dunkelgekleidet war oder selber einen Rausch gehabt hat. Heutzutage gibts auch vor jeder Stoptafel noch 3 Warnungen, daß eine Kreuzung oder eine Ampel kommt und wenns bei Bahnübergängen kracht, dann ist wahrscheinlich der Zug schuld. "Na, um die Zeit ist ja noch NIE ein Zug gekommen!" Naja, alles ist bis ins Detail gesetzlich geregelt. Denken verboten, Hauptsache man hat eine gute Versicherung mit einem noch besseren Rechtsanwalt. ;-)

Umgekehrt wurden gute Gesetze von anno dazumals abgeschafft. Ich denk da an zu heftiges Schmusen in der Öffentlichkeit. Oh..oh.. Da bist gleich vor dem Kadi gestanden wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses. Noch dazu war alles was mit Sex zu tun hatte a bissl geheim. Bis es soweit war hatte kaum jemand wirklich Ahnung davon und mußte selber draufkommen wie der Körper funktioniert. Aufklärung gabs mit Bienchen und Blümchen oder dergleichen, jetzt wissen Kindergartenknirpse mehr über die Zeugung und die Geburt als ich bei meiner ersten Schwangerschaft. Heutzutage gibts fast in jeder Zeitung eine Nackte zu bewundern, Hochglanzjournale zeigen noch mehr. In fast jedem Film sieht man irgendwas sexähnliches, was früher Privatsache war und nur hinter verschlossenen Türen gemacht wurde. Im Endeffekt ist es heute wieder so, daß man vor Gericht gehen muss, wenn jungen Schulmädchen fast der ganze Busen, der halbe Hintern und der Bauch bis zur Schambehaarung raushängt und sie so die Jungs vom Lernen abhalten und auf "Gedanken" bringen. Das Geschrei ist aber dann recht groß, wenn die "Gedanken" in die Tat umgesetzt werden. Dann wird wieder nach Gesetz und Ordnung geschrieen. Von Ursache und Wirkung haben die Wenigsten eine Ahnung.

Zu ausufernden "gesetzlichen Verboten" könnte man noch elendslange Aufzählungen schreiben. Ich denk mir, daß heutzutage die Gesetzgebung bei vielen Dingen das Augenmaß verloren hat. Jeder Schritt von uns wird bald vorgeschrieben und geregelt sein. Bevormundung ist in - Selbstverantwortung ist out!

Genauso seh ich das neue Rauchverbotsgesetz in Österreich. Der Schwachsinn kommt wie üblich aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten und bei uns gibts halt dazu ein typisch österreichisches Gesetz. Aber ganz egal wie dieses blöde Gesetz gekommen wäre, allen recht machen hätte man es sowieso nie können. Es gibt auch in dieser Causa zuviele rauchende und nichtrauchende Extremisten mit der "Stehts alle um, jetzt komm ich - Mentalität".

Das regt mich echt auf - KRAWUZIKAPUZI

Kommentare: