Dienstag, 17. Februar 2009

Arsch frisst Hose

Aus meiner Medupost

"Arsch frisst Hose" - kennt ihr das? So haben wir Leute betitelt, denen es ständig die Untergatte zwischen die Backen reingerissen hat. Die haben gezupft und gezerrt, bis der Schlüpfer wieder einigermaßen dort war, wo er hingehört. Am ärgsten wars bei Eisläufern oder Tanzpaaren, die konnten ja nicht an ihren Hoserln rumbasteln während des Auftritts. Schaut echt nicht sehr schön aus.

Naja, selbst hatte man auch so Teile die nicht an die eigene Anatomie angepasst waren. Wahrscheinlich fehlte manchen Leuten beim Einkaufen der Slips die größenmäßige Selbsteinschätzung. Verständlich, wer kauft schon gerne in Unterhosen in Hauszeltgröße. Wahscheinlich sind deshalb die String-Tangas erfunden worden, die ich übrigens sehr "bescheuert" finde. Da schon lieber gleich "unten ohne" als mit einem Schnürl im Hintern. Ich könnt mir vorstellen, daß bei dem derzeitigen Wetter nicht nur die Zähne klappern würden. Da wären eher "Pumpernellas" oder "Schnellfeuerhosen" angesagt.

Sei wie es sei - Streitereien solltest nur mit perfekt sitzender Unterwäsche austragen, sonst ziehst den kürzeren. Abschreckendes Beispiel ist im Anhangfilm. ;-)

KRAWUZIKAPUZI - I kanns ned leiden, waun die Unterhosn zwickt!

video

Kommentare:

  1. Hallo, Heidi, ich habe dich zufällig über einen Kontakt mit Herrn Rotter gefunden und ein bissi bei dir geschmökert. Ich etwas grapschen, bin aber leider zu dumm dazu, kannst du mir bitte helfen, ich bin an dem Video mit der zwickenden Unterhose interessiert !
    Ganz liebe Grüße - derzeit aus Wien

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Wienermädel, jetzt bin ich untröstlich, daß ich deinen Kommentar jetzt erst gesehen hab. Normalerweise sollte ich eine Emailbenachrichtigung kriegen, die aber wohl im Spamordner gelandet ist. :-(

    Natürlich kannst das Video haben, müsstest mir deine Emailadresse mailen. Benütz dazu bitte das kontaktformular auf meiner Homepage. http://www.medulinka.at/allhtm/kontakte.php

    Tut mir echt leid.

    Liebe Grüße
    Heidi

    AntwortenLöschen