Montag, 23. Februar 2009

Die Fetzen sind los

Aus meiner Medupost

Ich wollte heute über ganz etwas anderes schreiben, aber irgendwie komm ich dem Fasching auch nicht aus, denn heute ist Rosenmontag. Der gehört im Fasching zu den traditionellen Ebenseer Nationalfeiertagen. Der Fetzenumzug ist ein Höhepunkt, der Jahr für Jahr viele Faschingsfreunde ins Salzkammergut zieht.


Hier gibts eine Auswahl an tollen Webcams aus unserer Gegend: http://www.medulinka.at/allhtm/webcams.php - und hier kannst dir anschauen was "Fetzen" sind und a bisserl Entstehungsgeschichte ist auch dabei.

Vor vielen Jahren hab ich mal am Aschermittwoch einen völlig desorientierten, durchgefrorenen Fetzen aus Ebensee bei uns in Laakirchen angetroffen. Ich war mit dem Schulbus auf meiner Frührunde unterwegs und der arme Mensch saß mutterseelenallein auf einer Verkehrsinsel. Er sprang auf und winkte. Ich blieb also stehen und er sagte zu mir: "I wü hoam, kaunst ma sogn wou i wouhn?" - Ich sagte: "Du bist a Fetzen und host heit nu an Fetzen, du wohnst bestimmt in Ebensee!" - "Jo genau, jetzat foits ma wieda ei. Kaunst ma eventäueee sogn wou i nochad bin und wosn fia Dog is?" Nachdem ich ihm das alles erklärt hab brabbelte er vor sich hin: "Geh leck mi'm Oasch, do hob i's oba a drawig in d'Schui....!"

Ich hoffe er hat dann heimgefunden und ich hoffe weiters, daß heuer alle ohne Filmriss zeitgerecht nach Hause finden. *gg*

Das wünsche ich auch allen Faschingsfans und seid vorsichtig mit dem Alkohol. Ich glaub nämlich, daß der an solchen Tagen viel besser wirkt. ;-)

Liebe Grüße aus dem "närrischen" Salzkammergut
Heidi

Kommentare:

  1. Eine nette Geschichte - so ein Ebenseer Fetzen kann schon einen gehörigen Fetzen haben, die Faschingtag sind lang!

    AntwortenLöschen
  2. Auch wenn der Fasching mal kurz ist, in Ebensee sind sie immer lang. ;-) Hast recht.

    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen